Körper & Geist im Einklang – Faszien Training in Rostock

Bild zu Faszien

Was sind Faszien – wie wichtig sind sie – wie bleiben sie gesund?

Gemäß neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse & Aussagen etablierter AusbilderInnen von Faszio umgeben Faszien den gesamten Körper. Sie sind wie eine zweite Haut unter der Oberflächenhaut. Zusätzlich umgeben sie Knochen sowie Muskeln. Sie durchdringen diese sogar. Das fasziale Gewebe wirkt ähnlich wie die Muskulatur. Daher ist dieses Gewebe für Bewegungen äußerst notwendig. Es dient der körperlichen Spannung und Flexibilität. Zudem wirken die Faszien wie ein Sinnesorgan zur Wahrnehmung unseres Körpers und der Außenwelt. Zusätzlich werden darüber Giftstoffe des Körpers abgetragen. Das gilt allerdings nur für gesundes Gewebe.

Was im alltäglichen Sprachgbrauch zumeist als Bindegwebe bezeichnet wurde, kann nun als Fasziengewebe betitelt werden. Bindegewebe definiert nicht nur das Fasziengewebe. Es schließt auch bindende Flüssigkeiten wie das Blut im Körper ein. Somit wurde der Begriff bisher oftmals falsch gebraucht.

Wie äußern sich erkrankte Faszien im Körper?

Dies ist nicht leicht zu beantworten. Faszien haben einen immensen Einfluss auf unser körperliches und psychisches Befinden. Aufgrund faszialer Schwächen können verschiedenste Störungen auftreten. Darunter zählen zum Beispiel Alltagsverspannung, Kopfschmerzen, Unbeweglichkeit, Gelenkschmerzen, ja sogar psychosomatische Defizite, wie negative emotionale Belastung.

Wie trainiert man Faszien, wie hält man sein fasziales Gewebe gesund?

Faszien hält man durch vielfältige Bewegungen in Form. Eine gesunde Ernährung ist natürlich auch wichtig. Ebenso helfen Massagen beispielsweise bei der Regeneration. Eine intakte gelassene, aufgeschlossene, emotionale Haltung wirkt sich ebenfalls positiv aus. Einseitige Bewegungsmuster allein sind nicht hilfreich. Die ausschließliche Teilnahme an Yoga, Tanzen, Klettern, Parkour, Dehnung, Funktionellem Training, Basketball usw. reicht nicht aus. Im besten Fall kombiniert man verschiedene Sportarten miteinander. Das Movement Angebot in Rostock hat genau diesen Anspruch – Du findest es hier!

Die bekannte Faszienrolle (Blackroll) ist nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht mehr zu empfehlen. Das Gewebe wird eher platt gedrückt. Dadurch kann es sich nicht richtig regenerieren. Mit einem kleinen luftgefüllten Ball oder einem Tennisball hingegen können punktuelle „Verhärtungen“ viel besser gelöst werden. Hierbei wird das das Gewebe schonend massiert.

Bewegungsvielfalt in Rostock – immer up to date & selbstbewusst!

Maik

Animal Flow Workout als neuer Trend in Rostock

Was ist Animal Flow?

Bei Animal Flow ahmt der Athlet in etwa tierische Bewegungen nach. Es ist der neue Trend im kreativen Bodyweight Training Universum. Kurzum sind es Sportübungen mittels eigenem Körpergewicht. Dabei werden verschiedene Tierbewegungen miteinander kombiniert. So entsteht eine Art improvisierte Choreografie. Animal Flow Elemente sind allerdings nur kleine Bestandteile im bereits vorgestellten Movement Horizont. Dort gibt es noch weitaus vielfältigere Bewegungsausführungen und -übergänge. Daher kann man eines zurecht behaupten. Rostock bietet dieses Konzept an und schießt sogar darüber hinaus! Zum Sportangebot in Rostock gelangst du hier.

animal-flow-workout-blog2

Was sind die Vorteile von Animal Flow?

Dieser neuartige Trendsport soll die Mobilität der Gelenke steigern. Damit könnt ihr euch wie geschmiert bewegen. Eure Dehnfähigkeit wird dadurch erhöht. Also ermöglicht es eine entspanntere und dynamischere Bewegungsausführung. Animal Moves fordern eure Balance und Stabilität heraus. Damit trainiert ihr wunderbar eure Körperspannung. Die Übungen erfordern oftmals, dass euer Körpergewicht mittels Arme und/oder Beine hochgedrückt werden muss. Daher dient es auch einer idealen funktionellen Kräftigung eures Bewegungsapparates. Zudem fördert das Animal Flow Konzept die Kraftausdauer. Ein Ende der Bewegungskombinationen ist erst in Sicht, wenn ihr eine Pause benötigt. Die neuromuskuläre Kommunikation wird verbessert. Kurzum kann eure Körper Vorstellung von beabsichtigten Bewegungen besser umsetzen. Schlussendlich entwickelt ihr auch neue Fähigkeiten. Hierzu zählt beispielsweise die bekannte Krähe aus dem Yoga.

Was habt ihr im Video gesehen?

Im Video konntet ihr mehr als nur Animal Flow sehen. Die Saltos sind eher Elemente aus dem Tricking. Alle Bewegungen werden im sogenannten Ground Motions gebündelt. Hierbei handelt es sich um dynamische Bewegungen auf dem Boden. Alles miteinander zu kombinieren ist natürlich am besten. Aber keine Angst. Die Übungen lernt man Schritt für Schritt. Einige Fähigkeiten werden über eine gewissen Zeit extra einzeln erlernt. Andere Elemente lassen sich schnell nachahmen. Alles ist kombinierbar. Vieles lässt sich noch bis ins hohe Alter üben. Der Gesundheitsaspekt wird hier selbstverständlich mitberücksichtigt.

Bewegungsvielfalt in Rostock – immer up to date & selbstbewusst!

Maik

Globaler Trend in Rostock – Kinaesthetic Mobilization

Zu diesem spannenden Thema gibt es keine Lektüre. In der globalen Bewegungs-Trend-Spitze entwickelt sich Kinaesthetic Mobilization gerade erst. In Deutschland ist es hingegen fast vollkommen unbekannt.

Glücklicherweise bietet Rostock einmal mehr die Möglichkeit zur Teilnahme. Zum Sportangebot in Rostock gelangst du hier!

Du treibst gern Yoga? Wie sieht es mit deiner Atemtechnik aus? Trainierst du dein Zwerchfell?
Atmung bildet nur einen kleinen Teil von kinästhetischer Mobilisation. Sie hilft uns dabei aber enorm!

Atmung ist eine Bewegung, die uns immer begleitet

Die Bauchatmung (Abdominalatmung) oder auch Zwerchfellatmung (Diaphragmalatmung) ist eine relevante Bewegungsform. Ihr sollte mehr Anerkennung geschenkt werden. Sie ist förderlich für Gelassenheit, für das Nervensystem, hilft bei der Gewichtsregulierung sowie der Verdauung. Richtiges Atmen lastet die Lungen am besten aus und versorgt uns mit dem richtigen Maß an Sauerstoff. Flaches Atmen bedingt den Mangel von Kohlenstoffdioxid im Blut. Dadurch kann das Säure/Basen Gleichgewicht gestört werden. Die Organe werden dann nicht optimal mit Sauerstoff versorgt. Dies betrifft auch das Gehirn. Vor allem gekrümmtes Sitzen erschwert die Atmung. Ein- und Ausatmung wird durch Kontraktion und Entspannung des Zwerchfells ausgelöst. Wir sollten das Zwerchfell daher trainieren und massieren. Dazu gibt es selbstverständlich bestimmte Übungen. Der Gewinn liegt dabei in einem ausgeglichenen körperlichen Lebensstil.

Was ist denn nun Kinaesthetic Mobilization?

Kinästhetische Mobilität dient der aktiven Verbesserung körperlicher Wahrnehmung. Zusätzlich fördert es die Tiefensensibilisierung für Lage-, Kraft- & Bewegungssinn. Das Training frischt natürliche Reflexe auf. Außerdem erreicht es eine verbesserte Bewegungs-Gestlatung & -Anpassung. Das geschieht gezielt über eine bewusste Bewegungsempfindung. Die Kinästhetik erreichen wir über Druck und Zug- sowie Ausweich-Spiele. Die Mobilisierung nahezu aller Gelenke erfolgt dabei zeitgleich über besondere Bewegungen. Wir mobilisieren zum Beispiel die Fuß-, Knie-, Schulter-Gelenke und Wirbelsäule. Die angwewendeten Übungen gehen über unseren alltäglichen Anwendungsbereich hinaus. Individuelle Kreis- und Wellenbewegungen des Körpers verbessern zusätzlich unsere Mobilität.

Kinästhetische Mobilisation ist kein Sport. Es ist eine Bewegungsmethode zur Optimierung des menschlichen Bewegungsapparates. Zugleich dient sie der Erweiterung des Bewegungshorizontes. Es ist nur ein kleiner Teil im sogenannten Functional Movement Konzept. Parkour, Ringe, Handstand, Balance, Tanz, Dynamische Bodenbewegungen, Akrobatik, Dehnung, Atmung etc. sind weitere Bestandteile des Ansatzes an einem übergreifenden holistischen Bewegungskonzept.

Kurzum ein Spagat zwischen einem Rückwärtssalto und dem Jonglieren mit 3 Bällen.

Was nützt mir Kinaesthetic Mobilization?

Bei der kinästhetische Mobilisierung werden alltägliche Bewegungsabläufe optimiert. Zudem fördert es sinnvoll die zu bewegenden Körperketten. Das Training bildet das Fundament auf dem komplexe Bewegungen aufbauen. Z.B. Golfschlag, Flop beim Hochsprung, Basketballwurf. Leistungssportler profitieren davon selbst auf ihrem hohen Bewegungsniveau. Bei Hobby-Sportlern und Fitnessgängern wird das Training effektiv verbessert. Alltägliche Kursteilnehmer werden vor angenehmen Herausforderungen gestellt. Kinästhetische Mobilität ist für Menschen jeden Alters gedacht. Wann kann es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv betrieben werden? Wenn die Bewegungen so enigeschränkt sind, dass von Physiotherapeuten entsprechend passiv auf den Menschen einwirken. Im schlimmsten Fall ist es die Reha-Behandlung. Soweit möchten wir es schließlich nicht kommen lassen.

Bewegungsvielfalt in Rostock – immer up to date & selbstbewusst!

Maik

Movement nach Ido Portal in Rostock

Ein globaler Trend erreicht Rostock

Der Begründer des Movement-Konzepts ist Ido Portal. Er stand schon weltweit zur Wahl für den Titel „Trainer des Jahres 2015“. Ido trainiert weltspitze Athlethen, darunter MMA Champion Conor McGregor. Idos Methoden zur optimalen Bewegungsvielfalt sind einerseits sehr aufschlussreich. Andererseits ist seine Perspektive für alternative Trainingsansätze schlichtweg revolutionär. Inzwischen ist klar, dass es sich hierbei um ein außergewöhnliches Trainingskonzept handelt. Glücklicherweise besteht für alle Interessierten in Rostock die Chance daran teilzunehmen.

Hier gehts zum Sportangebot in Rostock.

Movement nach Ido Portal in Rostock

Das Movement Konzept verbindet verschiedene Bewegungs-Elemente miteinander. Darunter Yoga, Funktionelles Training, Parkour, Capoeira, Turnen, Tanzen etc. Darüber hinaus kommen hier eigens entwickelte Trainingsmethoden zur Geltung. Darunter fallen beispielsweise Mobilisierungsübungen. Dies Übungen sind spielerisch und mit sehr viel Spaß verbunden sind. Im Kern geht es nicht nur darum, seine Bewegungsfähigkeiten sowie -fertigkeiten zu verbessern. Das Ziel besteht darin, den eigenen sportlichen Horizont möglichst zu erweitern. Wer ist offen für Kreativität? Wer möchte einerseits stumpfe sowie lineare Workouts hinter sich lassen? Und andererseits wieder Spaß an neuen Erlebnissen haben? Diejenigen sollten dringend einen Blick hier reinwerfen. Immerhin besteht bereits ein globaler Trend in Rostock, bevor er ganz Deutschland erreicht.

Schluss mit ziellosem Gewichtheben im Fitnessstudio, Brainpower ist jetzt angesagt!

Trainieren mit Spaß & Flow

Der typische (Berufs-)Mensch von heute kann sich kaum noch natürlich bewegen. Über energetische Atmung, Förderung natürlicher Reflexe, Mobilisierung der Gelenke, „Dehnung“ der Muskeln/Bänder, Ausbildung wichtiger Muskelpartien erobern wir wichtige Bewegungsfähigkeiten & allgemeine Beweglichkeit spielend wieder zurück!

Neue Bewegungsfähigkeiten aktivieren starke Körperketten. Zum Beispiel die Brücke, den L-Sit oder den Handstand. Fasziale Strukturen und deren viskoelastische Gewebeeigenschaften werden ganz nebenbei trainiert. Das Movement Training ist körperlich fordernd, aber auch ausgesprochen wohltuend. Zeit es auszuprobieren!

Das Movement Konzept beinhaltet eine intelligente & kreative Aneinanderreihung natürlicher Bewegungen: Im sogenannten Flow.

Bodyweight Workout wie teilweise Crossfitraining, Functionaltraining, Pilates, Yoga usw. lassen sich effektiver gestalten. Ein abwechslungsreiches Training sorgt für mehr Spaß. Verschiedene Übungen fließen hier ineinander über: In einer sogenannten Transition.

Einzelne Übungen lassen sich dementsprechend immer wieder neu miteinander verbinden und kombinieren. Dabei bleibt der Körper ständig in Bewegung. Daraus entstehen schließlich eigenständige Choreografien. Daher sind der eigenen Kreativität nun keine Grenzen mehr gesetzt.

Bild zu Movement

Bewegungsvielfalt in Rostock – immer up to date & selbstbewusst!

Maik

Le Parkour & Freerunning

Trendsport Parkour in Rostock

Der Lifestyle Sport Parkour bietet abwechslungsreiche Bewegungsvielfalt an. Damit kann jeder selbst im erwachsenen Alter wieder fit werden oder bleiben.

Bild zu Parkour

Du verspürst Lust auf Bewegung? Du möchtest aus eingeübten Sportmustern raus? Bei diesem Trendsport-Training kannst du dich endlich wieder austoben. Springen, Stützen, Hängen, Laufen, Beweglichkeit usw. sind natürliche Funktionen des menschlichen Bewegungsapparates. Beim Parkour wirst du ideal gefördert. Kaum ein anderer Sport bietet dir diesen körperlich umfassenden Anreiz! Zudem kannst du Outdoor sowie Indoor üben. Am besten gelingt dir das in einer Gruppe, in der sich Fortgeschrittene und Anfänger gegenseitig helfen. Zusätzlich bietet ein Trainer noch mehr Sicherheit und verständliche Erklärungen. So gelangst du schnell an deine Ziele und erlernst coole Tricks.

Viele Sportarten sind linear beziehungsweise wiederholend. Demgegenüber stehen jede Menge Trend- und Extremsportarten. Die koordinativen und kreativen Erfolgserlebnisse kannst du beim Parkour übrigens spielerisch wieder zurückgewinnen! Lerne zum Beispiel die Wand hoch zu laufen und einen Salto rückwärts auszuführen.

Muskelaufbau, Fettverbrennung sowie mentale Balance bilden ganz natürliche Nebeneffekte bei dieser Trendsportart. Aber niemand aus der Szene macht sich wirklich Gedanken über solche Oberflächlichkeiten. Ganz allein der Spaß zählt und das du dir selbst etwas Vorzeigbares angeeignet hast. Dies kann eine neue Fähigkeit sein wie der Distanzsprung, Balancieren, eine spezielle Hindernisüberwindung, einen Rückwärtssalto oder gar der Handstand.

Glücklicherweise gibt es in auch in Rostock die Möglichkeit mit vielen anderen zusammen Parkour auszuüben. Hier gelangst du zum Spotrangebot in Rostock.

Probiere etwas Neues aus

Etwas wirklich Neues auszuprobieren kostet am Anfang manchmal Überwindung. Allerdings lohnt es sich häufig. Probiere doch einfach mal ein oder zwei Kurse aus und schau wie du dich dabei fühlst. Wenn der Spaßfaktor hoch genug ist, dann bleib auf jeden Fall dran. Ein Athlet, der Parkour ausübt wird Traceur genannt. Traceure sehen die Welt meist aus einer anderen Perspektive. Vielleicht wird es Zeit, dass auch du deine Sicht auf die Dinge erweiterst.

Raus aus dem Fitnessstudio, rein ins Abenteuer!

Bewegungsvielfalt in Rostock – immer up to date & selbstbewusst!

Maik

Powerful Stretching

Robert zeigt beim Movement Training wie flexibel und zugleich stabil sein Körper ist. Bewege dich mit uns für mehr Entfaltung & höhere Lebensqualität!

Stretching is not only for good looking, it should be useful.

#justfreerun #movement #movements #move #movementculture #movemore #movementtraining #idoportal #freeletics #movementlife #stretching #calisthenics #animalwalk #rostock #thearttomove #rostockcity #rostockinbewegung #yoga #flow #yogarostock #crossfit #crossfitrostock #functionaltraining #faszien #physio #bodyweighttraining #mobility #acrobatic #balance #split

Tricking in Rostock

Tricking ist ein Teil vom Movement – Konzept. Sich so frei wie möglich in der Luft zu bewegen und dabei vertikal wie horizontal zu drehen ist zwar mit viel Übung verbunden, macht aber immer wieder Spaß. Ich tricke nur noch ab und zu, um meine Explosvität, Koordination sowie Propriozeptoren auf einem gewissen Level zu halten. Vor allem führe ich nur „gesunde“ Tricks aus, die meine Gelenke nicht zu sehr belasten und eine natürliche Abfederung gewährleisten.

Maik

Bonobo Flow Combo

Bonobo Combo … Lerne Freerunning, Movement, Handstand, Flips & Flow!

Über regelmäßiges Training und Workshops!